AT – Rohrschirmsystem mit innovativer Pressverbindung sichert den Vortrieb der Metro-Linie 4 in Paris

Die Linie 4 ist eine der 16 Linien des Pariser U-Bahn-Systems und verbindet derzeit Porte de Clignancourt im Norden der Stadt mit Mairie de Montrouge im Süden. Die Linie quert das Stadtzentrum von Paris und ist mit wichtigen Bahnhöfen der Regionalbahnen verbunden. Derzeit ist die Linie 4 eine der meistgenutzten Linien des Metrosystems. Nach der Eröffnung der aktuell letzten Haltestelle Mairie de Montrouge wird die Linie 4 nun auf einer Länge von rund 1,9 km weiter in Richtung Süden ausgebaut. Dabei entstehen die beiden neuen Haltestellen Verdun-Sud und Bagneux.

Verdun-Sud wird doppelgleisig ausgeführt und Bagneux dreigleisig. Bagneux wird zudem an die Linie 15, die so genannte rote Linie, angebunden.

Dieses Bauvorhaben wird als Vorprojekt des Grand Paris Express angesehen, bei dem Arbeitssicherheit eine maßgebliche Rolle spielen wird.

Der Vortrieb erfolgte unter eingeschränkten Platzverhältnissen. Zudem war der anstehende Baugrund schwierig, und die städtische Umgebung erforderte besondere Vorsicht in Bezug auf Stabilität und die Limitierung von Setzungen an der Oberfläche.

Im Bereich der zukünftigen Stationen (setzungsanfälliger Baugrund) wurde das von DSI Underground Austria in Kooperation mit ROBODRILL gelieferte AT – Rohrschirmsystem eingesetzt. Dabei kamen vier AT – 114 Rohrschirme (114,3 mm x 6,3 mm) mit Pressverbindung und die AT – Rohrschirmautomatisation zum Einsatz.

Der schnelle und sichere Einbau der Rohrschirme wurde durch die spezielle ALWAG Systems Pressverbindung sichergestellt. Die Installation des Rohrschirmsystems erfolgte mit Luftspülung.

Der speziell an das System angepasste ROBODRILL Bohrwagen war perfekt auf die AT – Rohrschirmautomatisation und auf das AT – Rohrschirmsystem optimiert. Im Rahmen der erstmaligen Installation unterstützte ein Team der DSI Underground Austria den Kunden vor Ort. Die mittlere Einbauleistung in schwierigen Baugrundverhältnissen lag bei 8 Rohrschirmrohren zu je 15 m in zehn Stunden.

Auftraggeber

Syndicat des Transports d’Ile-de-France (STIF), Frankreich

Generalunternehmer

Dodin Campenon Bernard, Frankreich

Subunternehmer

ROBODRILL SA, Frankreich


Einheit

DSI Underground Austria GmbH, Österreich

DSI Underground-Leistungen

Produktion, Lieferung, technische Unterstützung, Testeinbau

DSI Underground-Produkte

4 AT – 114 Rohrschirme (114,3 mm x 6,3 mm) mit Pressverbindung, AT – Rohrschirmautomatisation

Zurück Mehr Projekte
DSI Underground

nutzen Sie unser Kontaktformular