Komplettlösung für die Anwendung in stark verwittertem Fels: DYWI® Drill Hohlstab-System für das Wasserkraftwerk Alejandría

In Alejandría bei Medellin, Kolumbien, befindet sich derzeit das neue Wasserkraftwerk Alejandría im Bau. Das Kraftwerk wird mit zwei Turbinen mit je 7,7 MW Maximalleistung ausgestattet. Nach seiner Fertigstellung wird es durchschnittlich 94,5 GWh Energie pro Jahr produzieren.

Im Sommer 2014 begannen die Arbeiten am Hang sowie am Ausgangsportal des zukünftigen Druckstollens mit einer geplanten Länge von 2 km. Dabei kam das DYWI® Drill Hohlstab-System bei vier verschiedenen Anwendungen zum Einsatz.

Zunächst wurde das Fundament einer 20 m langen Brücke für die Zufahrtsstraße mit DYWI® Drill-Mikropfählen, Typ R38-550, in Längen von 12 m gesichert. Weitere DYWI® Drill Hohlstäbe wurden in der Nähe der Flussböschung zur Hangsicherung eingesetzt. Darüber hinaus installierte man DYWI® Drill-Bodennägel zur Stabilisierung des Tunnel-Ausgangsportals. Zur effizienten Sicherung in stark verwittertem Fels kamen zudem bis zu 20 m lange DYWI® Drill- Bodennägel, Typ R32-280, zum Einsatz.

Als Vorpfändmittel für die Stabilisierung des Tunnelportals wurden schließlich DYWI® Drill Hohlstäbe, Typ R51-660, als Spieße eingesetzt. Die Länge der verwendeten DYWI® Drill Hohlstäbe betrug 9 m.

Sämtliche Hohlstäbe inklusive aller benötigten Zubehörteile wurden von DSI Österreich gefertigt und bei DSI Kolumbien in Medellin zwischen gelagert, so dass die Produkte jederzeit just-in-time auf die Baustelle geliefert werden konnten.

Die Arbeiten wurden durch die starken Niederschläge während der Regensaison in Kolumbien erschwert. Zudem konnten in dem stark verwitterten Fels im Bereich der Baustelle keine herkömmlichen Stützmittel eingesetzt werden. Die Baugrundverhältnisse waren zu instabil, um die Bohrarbeiten und die Installation von Felsnägeln, Spießen und Mikropfählen in zwei getrennten Arbeitsschritten durchzuführen. Die Kompetenz der DSI im Bereich selbstbohrende Technologie war hier von entscheidender Bedeutung, und das in einem Arbeitsschritt installierte DYWI® Drill-System erwies sich als ideale Lösung.

DSI Kolumbien lieferte dem Kunden eine Komplettlösung und leistete bei allen vier genannten Anwendungen des DYWI® Drill Hohlstab-Systems kompetente technische Unterstützung. Der Generalunternehmer zeigte sich sehr zufrieden mit dem DYWI® Drill Hohlstab-System, das zum ersten Mal im Rahmen dieses erweiterten Anwendungsbereichs in Kolumbien eingesetzt wurde.

Betreiber
Generadora Alejandria S.A.S. E.S.P., Kolumbien
Generalunternehmer
Consorcio ACM, bestehend aus AIA - Arquitectos e Ingenieros Asociados und CONSTRUCTORA MORICHAL Ltda, beide Kolumbie
Subunternehmer
GEODIC und PERFOREX S.A.S., beide Kolumbien
Beratende Ingenieure
Integral S.A. Ingenieros Consultores, Kolumbien

DSI-Einheiten
DSI Colombia S.A.S., Kolumbien DYWIDAG-Systems International GmbH, Österreich
DSI-Leistungen
Design, Entwicklung, Produktion, Lieferung, Einbau, Ingenieurdienstleistungen, technische Unterstützung, Bauüberwachung, Testeinbau
DSI-Produkte
DYWI® Drill Hohlstab-System, Typen R38-550, R32-280, R51-660 
Zurück Mehr Projekte
DSI Underground

nutzen Sie unser Kontaktformular